Grundwasserfilter einspülen

 

 

Wer eine Gartenpumpe in seinem Garten betreiben möchte, benötigt hierfür einen Grundwasserfilter mit dessen Hilfe das Grundwasser angesaugt und gefiltert wird. 

 

Anstelle der Stadtwassernutzung ist dies für viele Menschen eine günstige Alternative zur Gartenbewässerung.

 

 

 

 

 Das sollten sie beachten und ggf. vorbereiten:

 

- Wir dürfen nur im Nordhorner Stadtgebiet inkl. Klausheide Grundwasserfilter einspülen. Wohnen sie außerhalb Nordhorns wenden sie sich vertrauensvoll an ihre örtliche Feuerwehr

 

- Beim Einspülen wird mithilfe von Wasser aus dem städtischen Hydrantennetz ein Loch in die Erde gespült. Sämtliche Gegenstände in der Nähe des Einspülortes die nicht nass werden dürfen, müssen vor dem Einspülen des Filters entfernt werden. Außerdem sollten naheliegende Kellerfenster abgedichtet werden

 

- Vorab sollten sie sich bei Nachbarn erkundigen wie tief diese ihren Grundwasserfilter gespült haben. Die Tiefe des Einspülens variiert je nach Stadtteil und ggf. sogar Straße

 

 

Kontakt 

 

Thorsten Eberhard

0171/9569783

05921/3083530